Der Biohof Sailer

 

Unser Betrieb, der bereits in der 3. Generation geführt wird liegt an den Ausläufen des Manhartsberges im beschaulichen Weinort Röschitz. Unsere Hauptaugenmerk liegt auf Qualität und Tradition, weshalb auch der Großteil unserer Tätigkeiten händisch und mit Einsatz der gesamten Familie erfolgt. Mit Frühjahr 2017 haben wir unseren gesamten Betrieb auf biologische Bewirtschaftung umgestellt. 



Wir befinden uns direkt an der Grenze zwischen Wein- und Waldviertel. Diese Region besticht durch die großflächigen Löss- und Lehmbereiche, welche eine hervorragende Wasserspeicherung und somit ein ausgewogenes Nährstoffangebot für den Rebstock darstellt. Dadurch bildet der Boden optimalste Bedingungen um den Charakter unserer Weines zu formen und abzuschleifen. 



Bei uns spielt der Ackerbau ebenso eine große Rolle wie der Weinbau. Im Jahr 2015 haben wir uns entschieden unseren Wirtschaftszweig Ackerbau biologisch zu bewirtschaften. In Österreich werden rund 180.000 Hektar Ackerland biologisch bewirtschaftet. Das sind ca. 14 % der gesamten Ackerfläche. Die bedeutendsten Kulturen im Bio-Ackerbau sind Feldfutter und Weizen.

Wir bauen folgende Kulturen auf unseren Ackern an: Gerste, Weizen, Ackerbohne, Soja und Kürbis.